Der Ensible e.V. sucht dich!

Für die youth & arts - Projektreihe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung für unser Team:

Für das Projekt Social Network Training suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt freie Mitarbeiter/innen, welche die Workshops zur Medienerziehung von Schülerinnen und Schülern unterstützten bzw. nach einer Einarbeitungsphase eigenständig durchführen.

Wenn du dich für Kulturarbeit interessierst und so wie wir gerne Jugendliche im ländlichen Raum in ihrer kreativen Entwicklung unterstützen möchtest, bewirb dich bei uns. Wir freuen uns auf dich!

Hier gelangst du zu der Stellenausschreibung:

Stellenausschreibung "Trainer/innen im Bereich Medien- und Sozialkompetenzen"

Backyards Jugendkulturfestival am 17.09.2016 in Bocholt

Wenn junge Menschen ihr Smartphone beiseitelegen, und stattdessen die Ärmel hochkrempeln um Kultur zu schaffen, dann ist das ein eher seltener Fall. Nicht so in und um Bocholt herum. Am 17. September 2016 erstrahlt das kubaai-Areal in neuem Licht: „Jugendkultur pur“, freut sich Melanie Peschek vom Ensible-Team. „Was die Jugendlichen hier auf die Beine gestellt haben, das sucht doch wirklich seinesgleichen.“ Nach insgesamt neun erfolgreichen Schulhofkonzerten, die von Schülerinnen und Schülern unterschiedlichster Schulformen selbstständig auf die Beine gestellt wurden...

mehr

Junge Kulturakteure begeistern die Region

Am 17. September wird es laut in Bocholt! Beim Finale der Backyards-Schulhofkonzerte stehen Bands und Künstler auf der Bühne, die Ihr per Facebook-Voting ausgewählt habt. Das Ergebnis: Ein fettes Festivalprogramm von Hiphop über Rock bis Pop. Ab 14 Uhr könnt ihr auf dem Kubaai-Areal tanzen und feiern, rocken und genießen. Am Abend entert die Hiphop-Größe UMSE die Bühne. Durch das Programm führt der Poetry-Slamer Moritz Neumeier, der als Moderator, Kabarettist und Stand-Up Comedian die Republik bereist. Verschiedene Angebote zum Mitmachen und kulinarische Überraschungen runden das Programm ab. Seid dabei!

mehr

"Gute Musik kommt aus dem Hinterland" - Rückblick auf das Backyards Jugendkulturfestival

Wir danken allen Schüler*innen und Lehrer*innen den Bands und unseren Partnern von der Regionale 2016, create music nrw und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport für die gute Zusammenarbeit!

mehr

Social Network Training Schuljahr 2016/17

Bis zum 30.09.2016 können interessierte Schulen sich für die Teilnahme ihrer Jahrgangstufe 6 an unserem Trainings- und Präventionsprojekt gegen Cybermobbing im Schuljahr 2016/17 bewerben.

mehr

Backyards Schulhofkonzerte 2016

Hier findet ihr ein paar Eindrücke von unseren backyards Schulhofkonzerten 2016. Insgesamt 10 Schulen und 8 Konzert-AGs haben sich von April bis Juli auf den Weg gemacht Konzerte auf ihrem Schulhof zu organisieren. Dabei lag vom Booking der Bands über die Gestaltung der Plakate und Festivalbänder bis hin zu den Ablaufplänen und zur Organisation der Essens- und Getränkestände alles in der Hand der Schüler*innen.

mehr

Eine weitere Runde des Social Network Trainings erfolgreich abgeschlossen

Im Frühjahr 2016 haben 7 Schulen im Sauerland und Südwestfalen mit 640 Schüler*innen erfolgreich am Projekt Social Network Training teilgenommen. Zudem wurden auch Eltern, Lehrkräfte und andere Interessierte durch die zusätzlichen Informationsveranstaltungen fit gemacht, was das Thema Medienkompetenz betrifft. Die Durchführung hat gezeigt, dass sich die Nutzungsgewohnheiten weiter schnell verändern und die Schüler*innen trotz der guten Arbeit der Schulen einen hohen Bedarf an präventiver Unterstützung und Informationen haben.

mehr

Backyards Schulhofkonzerte 2016 - Der Film

Logo YOUTH&ARTS Projects

YOUTH&ARTS projects

Um die vielfältigen Potenziale junger Menschen insbesondere im ländlichen Raum aktivieren und mit den vorhandenen personellen und finanziellen Ressourcen regionaler Jugendarbeit verknüpfen zu können bedarf es geeigneter digitaler Tools. Die Projektschmiede stellt die Realisierung eben eines solchen Tools dar und dient sowohl als Kommunikationsplattform zwischen Jugendlichen und Institutionen als auch als Katalysator für die kreativen Potenziale von Jugendlichen. Weiterhin ermöglicht sie die wichtige Verknüpfung von digitalem und realem Aktionsraum der Jugendarbeit.

mehr

Logo YOUTH&ARTS Web

YOUTH&ARTS web

In der kulturellen Arbeit mit Jugendlichen zeigte sich, dass sich eine grundlegend positive, einander zugewandte Kommunikation im physischen Raum oft von einer negativen und verletzenden Art des Umgangs miteinander in sozialen Netzwerken begleitet wurde. Von dieser Erfahrung ausgehend wurde gemeinsam mit dem Mobbing Experten Mustafa Jannan das Social Network Training als erste präventive Maßnahme entwickelt.

mehr

Logo YOUTH&ARTS Festival

YOUTH&ARTS festival

Gerade im ländlichen Raum fehlt es im Vergleich zu stärker besiedelten Regionen an attraktiven Angeboten für Jugendliche und Fördermöglichkeiten für Nachwuchstalente. Mangelnde Kultur- und Freizeitangebote, fehlende Impulse und spezifische strukturelle Probleme führen gerade bei benachteiligten Jugendlichen zu einer unzureichenden Entfaltung der vorhandenen Potentiale und Talente. Der Ensible e.V. möchte daher die Chance nutzen, den Jugendlichen vor Ort die Möglichkeit zu bieten, ihre Fähigkeiten und Talente sowohl öffentlich präsentieren zu können, als auch durch eine fachliche Begleitung deren nachhaltige Förderung zu gewährleisten. Hierzu dienen die backyards-Schulhofkonzerte und die Jugendkunstgalerie als dezentrale Ausgangsplattform, während das Backyards Festival diese Initiativen auf einer regionalen Ebene bündelt und sichtbar macht.

mehr

Logo YOUTH&ARTS Community

YOUTH&ARTS community

Mit dem Projekt “Jugendkulturportal NRW” arbeitet der Trägerverein an einer überregionalen Problemstellung, die sich darin äußert, dass es bereits eine große Vielzahl an lokalen, regionalen und überregionalen Kulturportalen für Jugendliche gibt, die jedoch in der Regel hermetisch von einander getrennt arbeiten. Wertvolle Mehrwerte und Synergiepotenziale werden damit nicht ausgeschöpft. Ein dezentrales, netzwerkbasiertes Tool wird hier in Zusammenarbeit mit mehreren Kommunen sowie regionalen und überregionalen Akteuren entwickelt.

mehr

scroll up